Rothenburgstr. 12a-13              12165 Berlin-Steglitz              030/ 792 10 02              eMail

«Haus der kleinen Forscher»

ist eine Stiftung, die sich für die frühkindlicher Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik einsetzt (www.haus-der-kleinen-forscher.de).

Wir fühlen uns mit dieser Stiftung verbunden. Von 2010 bis 2012 waren wir selbst ein zertifiziertes «Haus der kleinen Forscher». Und auch heute noch nutzen wir gerne die Fortbildungsangebote und vielseitigen Materialien der Stiftung.

Die Stunde der Entdecker

Das gemeinsame Forschen und Entdecken hat in unserem Kindergarten nach wie vor einen besonderen Stellenwert. Hierzu bieten wir einmal in der Woche für die 4-jährigen Kinder eine «Entdeckerstunde» an. Darüber hinaus gibt es auch im Alltäglichen immer wieder Gelegenheit für natur­wissen­schaftliche und technische Erfahrungen, die die Kinder selbständig und unter pädagogischer Anleitung machen können.

Kleine Forscher in ihrem Steglitzer Labor
Staunen über Physik. «Kleine Forscher» im Kindergarten Steglitz

Ökumenischer Umweltpreis 2008

Mit dem Ökumenischen Umweltpreis wurde unser Kindergarten 2008 ausgezeichnet, nachdem wir im Frühjahr das Projekt «Gott liebt das Kleine ganz besonders – Kleine Tiere ganz groß» durchgeführt hatten. Wir ließen unsere 45 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren besonders kleine Tiere in ihrer Umwelt beobachten und kennenlernen. Dabei machten wir deutlich, dass alle Lebewesen Gottes Schöpfung sind. Die Teilnehmer haben eine neue Einstellung zu den kleinen Tieren gewonnen und gelernt, dass Ameisen, Käfer, Spinnen und Würmer nicht eklig sind und nicht zertreten werden müssen.

Mit diesem Projekt hatten wir uns um den Umweltpreis beworben und am 2. Dezember 2008 den dritten Preis erhalten. Darauf sind wir ein bisschen stolz.

Der Ökumenische Umweltpreis wird seit 1999 jährlich vergeben. Er wurde gemeinsam von der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und dem katholischen Erzbistum Berlin gestiftet. Preisverdächtig sind jeweils Projekte, die ihre «Verantwortung für die Schöpfung in besonderer Weise wahrnehmen».

Ökumenischer Umweltpreis 2008
Der damalige Berliner Erzbischof Georg Kardinal Sterzinsky überreicht Christine Lemoal-Liedtke (damalige Leiterin) den Preis. Rechts: Jürgen Schaffer, Vorstandsmitglied des Kindergartens.
Foto: Fahrig
nach oben nach oben